26.05.2024
Im Anschluss an den OAG-Vortrag “Greifvögel und Eulen in Hamm” konnten auf der folgenden Exkursion in und um den Heessener Wald u.a. 2 Hohltauben, 1 rufender Kuckuck, 1 Wespenbussard, 1 m Rohrweihe, 1 Rotmilan, 2 Gartengrasmücken und 1 Wiesenschafstelze festgestellt werden. Bei Vortrag und Exkursion waren über 20 Teilnehmende mit von der Partie.

25.05.2024
In der Haarener Lippeaue eine nahrungssuchende m Rohrweihe, später in westliche Richtung abstreichend. Im Gewerbegebiet Uentrop/Westfleisch 2 Schwarzmilane ständig über dem Betriebsgelände streichend, dort in der Nähe auch 1 m Neuntöter. Östlich der A 2, dem Wendebecken und dem Kraftwerk ein weiterer m Neuntöter, 1 Nachtigall, 1 m Bluthänfling und 1 Grünfink (P. Ortmann). 

23.05.2024
Bei einer Exkursion durch das südl. Stadtgebiet Hamms konnte ich heute folgende Beobachtungen notieren: 1 Rohrweihe (wahrscheinlich m, imm. 2 K Frühjahr) von der  Altdeponie Lohhauserholz Richtung Hellweg fliegend, dort auch 1m Habicht, 1m Neuntöter auf der Altdeponie, 1 w Sperber parallel zur Straße „Auf der Becke“ nach O streichend sowie eine Wiesenschafstelze in der Gerste und 1 m rüttelnder Turmfalke. An der Baumstraße/Norddinker 1 Schwarzmilan, bei Frielinghausen/Weringhofweg 6 !!! m Neuntöter, auf dem Gelände des ehemaligen Kühlturmes in Hamm-Uentrop 1 m Neuntöter, 1 m Schwarzkehlchen, bei Hamm-Pedinghausen im NSG Seseke 1 RP/BP Neuntöter, 1w Kuckuck und 1 sing. Goldammer. In der südwestlichsten Ecke von Hamm (TK 4412 UNNA) südlich des Alleenradweges 1m Neuntöter, 1 m Schwarzkehlchen und 1sing. Wiesenschafstelze inmitten der weiten Feldflur, für die beiden erstgenannten Arten eigentlich ein völlig ungeeignetes Habitat (P. Ortmann).

22.05.2024
Am RHB-Pelkumer-Bach 2 u. a. 1 BP Schwarzkehlchen, 2 m Rohrammen, 1 Sumpfrohrsänger, 1 Teichrohrsänger, 1 Gartengrasmücke und 1 Mönchsgrasmücke. Modellsportflugplatz Sandbochum: 1 BP Neuntöter, 2 m Goldammern, 1 Misteldrossel mit Nahrung im Schnabel und zum Brutplatz fliegend, 1 Grünspecht  Ameisen suchend auf dem Flugfeld, 1 rufender Schwarzspecht (Kernbereich des Sandbochumer Waldes), nur 1 sing. Feldlerche (!) zwischen Kerstheiderstr., Rombergstr. und Sandbochumerstr.; ein von SW  über den Neustädter Weg/Kerstheiderstr.-Bahnübergang nach NO ziehender Wespenbussard, mehrmals tief über den Sandbochumer Wald kreisend – Durchzügler oder Reviervogel? (P. Ortmann, G. Köpke).  

20.05.2024
Heute das erste Paar Neuntöter am Friedhof Werries (Oberwerrieser Mersch) (J. Paetsch).
Über der Feldflur bei Osttünnen 24 Wespenbussarde und 2 Rotmilane nach Thermik suchend und dann Richtung Norden abziehend (L. Köhler).

17.05.2024
Im NSG Schlagmersch heute Nachmittag u.a. 4 Paare Schnatterenten, 2 Paare Reiherenten, 2 Kuckucke, 4 Mauersegler, 3 Kiebitze, 7 Lachmöwen, 1 Sturmmöwe, 4 Weißstörche, 1 m Rohrweihe, 1 w Sperber (mit einer Kaskade von Angriffsflügen auf Ringeltauben und Dohlen), 1 Rotmilan, 1 rufender Grünspecht, 1 Sumpfrohrsänger, 7 Uferschwalben und 1 Nachtigall (R. Biermann, A. Sudbrack).

15.05.2024
Im Laufe des Vormittags in der Haarenschen Heide u.a. 1 Zwergtaucher, 4 Kanadagänse, 6 Graugänse, 1 jagender Baumfalke, mind.18 Kiebitze, 2 Flussregenpfeifer, 1 Graureiher, 1 Feldlerche, 2 Nachtigallen, 4 Dorngrasmücken, 1 Paar Bachstelzen, 1 Wiesenschafstelze und 1 Paar Rohrammern. Über dem Gewerbegebiet Uentrop 2 kreisende Schwarzmilane und 1 Rotmilan. Im Bereich einer Kleingartenanlage in Hamm Norden 1 Grünspecht. Im NSG Brauck und Eckernkamp 1 m Neuntöter (N. Pitrowski).

14.05.2024
Am Morgen in der Haarenschen Heide u.a. 1 Zwergtaucher, 1 Hohltaube, mind. 12 Kiebitze (davon 4 fast flügge pulli), 1 w Rohrweihe, 1 Kolkrabe, 1 Feldlerche, 2 Nachtigallen und 1 Trauerschnäpper. Im NSG West-Geithe u.a. 1 überfliegender m Wespenbussard, 2 Grauschnäpper und 1 Trauerschnäpper (R.Biermann).

13.05.2024
 Am Vormittag konnte ich im NSG Haarenscher Heide mit südlich angrenzender Feldflur u.a. folgendes notieren: 1 Bruchwasserläufer, 1 Flussregenpfeifer, mind. 21 Kiebitze (davon 9 dj. In der Feldflur), 6 Teichhühner (davon 1 Pulli), 8 Blässhühner (davon 3 Pulli), 4 Kanadagänse, 3 Nilgänse (davon 1 Pulli), 6 überfliegende Kormorane, 2 singende Rohrammern, 2 singende Nachtigallen, 2 Fitisse, 2 Dorngrasmücken, 2 Mönchsgrasmücken, 1 Schwanzmeise, 4 Mauersegler sowie 2 Mäusebussarde (G. Zosel).

11.05.2024
Über dem NSG Kuhkamp im Hammer Süden kreist vormittags kurz ein Schwarzstorch und zieht nach Osten ab. Außerdem mind. 7 Mauersegler, 1 überfliegender Weißstorch und 1 singender Bluthänfling (R. Biermann, A. Minde).

09.05.2024
Heute im Uentroper Wald u.a. 1 Mittelspechtpaar warnend, mehrere Buntspechte, 1 Kuckuck, 1 Nachtigall sowie 1 Hohltaube. Heute der erste Schwalbenschwanz sowie 1 Landkärtchen (G. Zosel).

08.05.2024
Heute am frühen Nachmittag in der Oberwerrieser Mersch u.a. : 1 überfliegender Seeadler, 3 Kiebitze, 2 Neuntöter (M+W), 2 singende Nachtigallen, 1 singender Sumpfrohrsänger, 1 Kuckuck, 2 singende Klappergrasmücken, 2 singende Dorngrasmücken, 1 singende Gartengrasmücke, 5 Fitisse, 6 Zilpzalpe, 1 Weißstorch, 2 Graureiher, 5 Schnatterenten, 19 Kanadagänse (davon 8 Pulli) sowie 7 Graugänse (G. Zosel).
Im Bergsenkungsgebiet Westhusen u. a. 1 Paar Schnatterenten, 2 Kuckucke, 1 singender Feldschwirl und 1 Seidenreiher. Auf einer Brachfläche im Hammer Westhafen 1 Paar Flussregenpfeifer, 2 Steinschmätzer und 1 singender Feldschwirl (N. Pitrowski).

05.05.2024
Über dem Kanalhafen Uentrop konnte ich heute bei einem Besuch der Saatkrähenkolonie einen nach W ziehenden Fischadler beobachten sowie 5 Rotmilane, die nach SW abflogen (H.Tegethoff).
Am späten Nachmittag in der Haarenschen Heide und Umgebung u. a. 2 jagende Trauerseeschwalben, mind. 25 Bruchwasserläufer, 2 Zwergtaucher, 1 Brandgans, mind. 38 Kiebitze (19 Ad.,19 pulli), 1 Schafstelze, 3 Nachtigallen und 1 Paar Schnatterenten (J. Hundorf).

01.05.2024
In der Lippeaue am Nienbrügger Berg 1 Gartenrotschwanz (m). Auf der Heckrinderwiese im NSG Tibaum 1 Neuntöter. Im RHB Westhusen 1 Löffelente (m). Im LSG Lippewiesen u. a. 2 Kiebitze, 1 Flusssregenpfeifer, 1 Grünschenkel und 10 Bruchwasserläufer sowie in den Hecken an einem Lippealtarm südl. Muschelteich 1 singender Seidensänger (J. Hundorf).