30.05.2016
Heute früh gegen 5:00 Uhr nahe der Wassertürme bei Hamm-Berge, inmitten der heftigen Gewitterfront mit Platzregen, entdeckte ich einen, zuerst unbekannten, Vogel, der völlig verwirrt vor meinem Auto herflog. Im heftigen Regen konnte ich die Größe und Form des Vogel nicht klar erkennen und dachte sogar erst an eine Fledermaus. Erst als der Vogel eine „Notlandung“ auf der Strasse machte, konnte ich im Scheinwerferlicht des Autos, das „Unwetteropfer“ als Bruchwasserläufer bestimmen. Das Gewitter hat ihn total vom Kurs abgebracht. Durch wiederholtes Hupen konnte ich den Bruchwasserläufer schließlich dazu bewegen, nochmals aufzufliegen und in die angrenzende Feldflur in Sicherheit zu wechseln (G. Zosel).
Heute am frühen Abend kreiste ein Rotmilan in Ostwennemar über den Geithewiesen auf Höhe des Maxi Parks. Er gewann schnell an Höhe und orientierte sich weiter Richtung Westen (O. Ferner).

26.05.2016
In den Rieselfeldern Werne (Kr. Unna) u.a. 1 Seidenreiher, 3 Kiebitze, 2 Flussregenpfeifer, 5 Kuckucke, 8 Feldlerchen, 20 Sumpfrohrsänger, 3 Nachtigallen, 10 Wiesenschafstelzen und 15 Rohrammern (J. Hundorf).

24.05.2016
Im NSG Tibaum u. a. 15 Uferschwalben, 1 Baumfalke und 1 w Kolbenente (J. Hundorf).

22.05.2016
Heute Mittag waren in der Disselmersch (Kr. Soest) neben Kiebitz, Kormoran, Schnatterente auch ein Sandregenpfeifer, fünf Flussregenpfeifer, ein Rotschenkel und ein Dunkler Wasserläufer zu sehen (O. Ferner).
In der Lippeaue bei Uentrop früh morgens u. a. 2 rufende Wachtelkönige (W. Pott).

20.05.2016
In der Lippeaue zwischen Werries und Uentrop-Haaren gestern und heute u. a. 18 Brutpaare Kanadagänse mit 88 pulli, 7 Schnatterenten (5 m, 2 w), 3 Löffelenten (2 m, 1 w), 2 Brutpaare Weißstörche, 1 Fischadler, 1 m Rohrweihe, 2 Baumfalken, immerhin 13 rufende Kuckucke, 2 m Neuntöter, gleich 2 Fitis x Zilpzalp-Mischsänger, 1 sing. Schilfrohrsänger und 17 sing. Teichrohrsänger (W. Pott).
In der Lippeaue bei Heessen u. a. 1 Paar Wasserrallen mit 5 pulli, 3 Kuckucke (darunter 1 Ex. der rotbraunen Morphe), 4 singende Teichrohrsänger, 4 singende Rohrammern und 1 Eisvogel (N. Pitrowski, A. Langer).

19.05.2015
In der Oberwerrieser Mersch heute 2 Eisvögel, 1 Paar Waldohreulen mit 2 Jungen, 1 Schwarzspecht, 1 Silberreiher, 1 Rebhuhn rufend (J Paetsch).
Am Kettermannweg nordöstl. Unterallens 1 rufende Wachtel (A. Langer).

17.05.2016
Im Selbachpark singen am frühen Abend zwei Nachtigallen in rund 50 Metern Abstand um die Wette. Desweiteren hier auch eine Singdrossel und ein überfliegender, aus 8 bis 10 Ind. bestehender Trupp Schwanzmeisen. (A. Sudbrack, R. Biermann).

15.05.2016
In der Disselmersch (Kr. Soest) u. a. 5 Löffelenten (3 m, 2 w), 4 Flussregenpfeifer, 3 Flussuferläufer, 3 Grünschenkel, mind. 10 Bruchwasserläufer und 1 Sichelstrandläufer (vom SK ins PK mausernd, wohl w im 2. KJ) sowie gestern für die Jahreszeit beachtliche 21 (18 m, 3 w) Schnatterenten (W. Pott).
In den Feldfluren südl. Rhynerns 2 Paar Rebhühner, 1 w Rohrweihe und 1 Sumpfohreule; am Vortag konnte ich hier einen flügelmarkierten Mäusebussard und 9 Weißstörche beobachten. Der vorjährige weibl. Bussard wuchs 15 km westl. von Bielefeld in einer 4er-Brut auf (A. Langer).


13.05.2016
Auf der Probefläche NSG Tibaum/Im Brauck (= 100 ha) im Rahmen des Monitorings häufiger Brutvögel Zwergtaucher trillernd, 2 Haubentaucher mit 1 juv., 3 BP Höckerschwäne, 27 Graugänse mit 4 Gösseln, 8 Kanadagänse mit 21 Gösseln, 1 Nilgans, 9 (6 m, 3 w) Reiherenten, 7 (6 m, 1 w) Stockenten, 7 (4 m, 3 w) Schnatterenten, 10 BP Blässhühner, 7 Lachmöwen, 1 trommelnder Buntspecht, Kukuck aus allen Richtungen rufend, 1 Feldschwirl, 10 Singdrosseln, 7 Zilpzalpe, 6 Fitisse, 10 Dorngrasmücken, 5 Gartengrasmücken, 6 Mönchsgrasmücken, 8 Zaunkönige, 10 bis 20 singende Teichrohrsänger, 2 m Rohrammern und 1 m Rohrweihe im 2. KJ (P. Ortmann).
Im NSG Mühlenlaar gegen Mittag 1 Paar Haubentaucher mit 4 Küken auf der Lippe bei bei der Jagd und Fütterung (J. Thier).
Im Raum Werries ein Brutpaar Waldohreulen mit Nachwuchs (H. Tegethoff).

12.05.2016
An den Scheringteichen 1 intensiv rufendes Tüpfelsumpfhuhn (J. Hundorf).

11.05.2016
In der Lippeaue bei Uentrop u. a. weiterhin 1 m Löffelente, 2 Silberreiher, 1 Wendehals auf Ameisensuche, mind. 5 singende Sumpfrohrsänger, 1 singender Gelbspötter und ein fütterndes BP Schwarzkehlchen sowie gestern ein schwimmender Biber in der Lippe (W. Pott).
In der Disselmersch (Kr. Soest) am frühen Morgen u. a. 14 Bruchwasserläufer, 1 Grünschenkel, 1 Bekassine, 3 Flussregenpfeifer, 1 Rostgans, 3 m Löffelenten, 1 m Knäkente, 4 Silberreiher, 2 Rotmilane, 2 Rohrweihen (N. Pitrowski, W. Pott) und am Mittag 1 Baumfalke, 1 Kuckuck der rotbraunen Morphe sowie eine durchziehende männliche Wiesenweihe im zweiten Kalenderjahr (N. Pitrowski).

07.05.2016
Im LSG Lippewiesen u. a. 1 w  Kuckuck der rotbraunen Morphe und 1 sing. Schilfrohrsänger. In der Disselmersch 1 Paar Rostgänse, 2 m Löffelenten, 1 m Krickente, 1 m Tafelente, 1 Silberreiher, 2 Bekassinen, bemerkenswerte 115 Bruchwasserläufer, 1 Dunkler Wasserläufer, 3 Grünschenkel, 1 Temminckstrandläufer und weiterhin 1 sing. Wiesenpieper (W. Pott, H. Schenkel, O. Ferner, J. Drüke).

06.05.2016
In der Disselmersch (Kr. Soest) u. a. 1 Silberreiher, 1 Kranich, 2 Rostgänse, 12 Grünschenkel, 45 Bruchwasserläufer, 6 Flussregenpfeifer, 1 m Löffelente, 1 m Knäkente, 1 Rohrweihe, 1 Baumfalke und 1 Trauerseeschwalbe (N. Pitrowski, H. Schenkel).
In der Haarenschen Heide am Kanalufer 3 Flussuferläufer (N. Pitrowski).

05.05.2016
In den Feldfluren südl. Rhynerns über frisch geschnittenem Feldgras 3 Rotmilane, 5 Schwarzmilane und viele Mäusebussarde; hier hatte ich auch 1 Weißstorch beobachtet sowie 2 Paare Rohrweihen festgestellt. Eines davon, dass schon in Feldgras mit dem Nestbau begonnen hatte, hat das Nest gestern durch Mahd verloren und hält sich evt. noch hier in der Gegend auf. In der Disselmersch am späten Nachmittag 4 Grünschenkel, 1 Dunkler Wasserläufer und unter weit über 70 Bruchwasserläufern auch 1 Temminckstrandläufer (A. Langer).

04.05.2016
In der Lippeaue bei Uentrop u. a. weiterhin 1 m Löffelente, ein weiteres singendes Blaukehlchen (das sich viel auffälliger verhält, als das extrem heimliche und vermutlich verpaarte Männchen bei Heessen) und ein bereits fütterndes BP Schwarzkehlchen, dessen m heute einen rufenden Kuckuck behasste. In der benachbarten Disselmersch (Kr. Soest) u. a. 1 Blässgans im 2. KJ, 1 Paar Rostgänse, 18 Schnatterenten, 10 Krickenten (6 m, 4 w), 3 Löffelenten, 1 m Tafelente, 1 Kiebitzregenpfeifer im SK (wohl im 2. KJ), 2 Flussregenpfeifer, mind. 3 Bekassinen, 4 Rotschenkel, immerhin 15 Grünschenkel, 4 Bruchwasserläufer, 2 w Kampfläufer und 1 sing. Wiesenpieper sowie gestern u. a. 1 m Knäkente, 1 ad. Trauerseeschwalbe im PK und mind. 12 (ganz überwiegend männliche) Thunbergschafstelzen (W. Pott).

03.05.2016
In der Haarenschen Heide u. a. 2 Kanadagänse, 25 Graugänse, 6 Kiebitze, 1 Flussregenpfeifer, 1 Bekassine, 4 Grünschenkel, 12 Bruchwasserläufer, 1 Alpenstrandläufer, 2 Feldschwirle, 3 Nachtigallen, 1 Wiesenschafstelze, 4 Goldammern und 1 Rohrammer (J. Hundorf).
In den Wäldern der Sandbochumer Heide abends (von 20.30 -21.50 Uhr) u. a. 12 x streichende Waldschnepfen, 2 m Mittelspechte und 1 rufender Waldkauz (G. Köpke, P. Ortmann).

01.05.2016
Im Rahmen des Monitorings mittelhäufiger Brutvögel zwischen Landwehrstraße und Selbachpark u. a. 2 sing. Waldlaubsänger und ein kurz rufender Mittelspecht. Am Südener Friedhof 1 m Gartenrotschwanz (P. Ortmann).

Reiseberichte von Robert Biermann 2008 – 2018
Bei meinen Reiseberichten handelt es sich um zusammengefasste ornithologische Beobachtungen während privater Urlaubsausflüge. Während dieser Reisen habe ich immer versucht, die lokale Vogelwelt so gut wie möglich zu erleben und kennenzulernen. Die Berichte zeigen deshalb auch nur einen Ausschnitt der am Urlaubsort vorherrschenden Avifauna, an jedem der besuchten Orte gibt es (teilweise bei Weitem) mehr Vogelarten zu entdecken als in meinen Berichten beschrieben. Auch wurden die Reisen nur selten zur besten Jahreszeit unternommen; ein Umstand, der eben dem Anlass eines Privaturlaubs (beispielsweise während der Sommerferien) geschuldet ist. Trotzdem hoffe ich, durch meine Berichte auf einige der von mir besuchten Orte und natürlich deren Vogelwelt neugierig machen zu können und wünsche viel Freude bei der Lektüre.


Zum Download zur Verfügung stehen bisher folgende Berichte:
Gran Canaria 2008  |  Zypern 2008  |  Chile 2011Dänemark 2012 | Texel 2014 | Wangerooge 2014Dänemark 2015
| Baltrum 2016 | Öland 2017 | Kreta 2018 | Texel 2018