29.09.2018
Im NSG Im Brauck heute Morgen u. a. 6 Zwergtaucher, 1 Silberreiher, 3 Graureiher, 1 Habicht, 1 Eisvogel, 2 Gebirgsstelzen und 2 Waldwasserläufer (N. Pitrowski). 

26.09.2018
Im LSG Lippewiesen morgens (7.33 Uhr) ein weiterer Fischadler entlang der Lippe niedrig durchziehend nach WSW (W. Pott)
Im NSG Im Brauck heute Morgen ein erfolgreich jagender Fischadler. Am Nachmittag im Bereich Mergelkamp (Kr. Unna) 2 Turmfalken, 1 Baumfalke, 4 Mäusebussarde und 3 Rotmilane (N. Pitrowski).


25.09.2018
An den Scheringteichen u. a. 4 Pfeifenten, 4 Knäkenten und 4 Löffelenten (J. Hundorf).

24.09.2018
Am frühen Morgen im NSG Im Brauck 1 rastender Fischadler (N. Pitrowski).
Im NSG Tibaum u.a. mind. 20 Schnatterenten, 17 Krickenten, 8 Bekassinen, 1 Flussuferläufer, 1 Kiebitz, 1 Eisvogel, 1 Teichhuhn und 1 Zwergtaucher. Dort ebenfalls 70 SW ziehende Kormorane. Im Eckernkamp noch 9 Rauchschwalben (M. Fehn, J. Hundorf).

20.09.2018
In der Feldflur bei Unterallen u. a. ein (unterseits sehr heller) juv. Wespenbussard niedrig durchziehend nach SW (10.48 Uhr) und mind. 3 Rotmilane (W. Pott, A. Langer).

17.09.2018
Am Nachmittag in der Schmehauser Mersch u.a. mind. 5 Kiebitze und 1 Grünschenkel. Über Hamm Norden ein nach SW ziehender Wespenbussard (M. Fehn).

16.09.2018
In den NSG Tibaum und Im Brauck weitere 2 Fischadler rastend in Strommast und durchziehend nach SW (J. Hundorf).
In der Lippeaue Hamm-Ost im Rahmen der Wasservogelzählung 4 Zwergtaucher, 13 Graureiher, 1 Silberreiher, 21 Höckerschwäne, 1 Kanadagans, 1 Graugans, 5 Nilgänse, 33 Schnatterenten, 161 Stockenten, 34 Reiherenten, 8 Teichhühner, 98 Blässhühner, 25 Kiebitze, 2 Waldwasserläufer, 46 Lachmöwen (P. Ortmann).

15.09.2018
Im Rahmen der Wasservogelzählung in der Lippeaue Hamm-Ost u. a. immerhin 31 Schnatterenten (darunter 11 m) auf den Kurparkteichen und 1 juv. Fischadler sowie 1 Waldwasserläufer im NSG Mühlenlaar (P. Ortmann).
Ein weiterer Fischadler war an den Scheringteichen zu sehen (J. Hundorf).
In der Oberwerrieser Mersch mind. 30 Kiebitze (H. Regenstein).
Über dem Radbodsee am frühen Morgen 1 ziehender Fischadler (H. Heiermann).

13.09.2018
In den NSG Tibaum, Brauck und Eckernkamp im Rahmen der Wasservogelzählung 14 Höckerschwäne, 35 Kanadagänse, 12 Graugänse, 11 Nilgänse, 73 Schnatterenten, 25 Krickenten, 405 Stockenten, 3 Knäkenten, 3 Löffelenten, 8 Reiherenten, 13 Zwergtaucher, 12 Haubentaucher, 13 Kormorane, 10 Graureiher, 1 Silberreiher, 14 Teichhühner, 160 Blässhühner, 1 Kiebitz, mind. 5 Bekassinen, 1 Flussuferläufer, 1 Dunkler Wasserläufer, 85 Lachmöwen, 4 Eisvögel, mind. 9 Baumpieper durchziehend SW (W. Pott).

09.09.2018
Im LSG Lippewiesen morgens u. a. 5 Schnatterenten balzend, 1 ad. Baumfalke Beute tragend (niedrig) weit nach Süden fliegend, 1 juv. Tüpfelsumpfhuhn, 2 Eisvögel, mind. 2 Teichrohrsänger, 1 warnender Trauerschnäpper. Im NSG Mühlenlaar später 210 Graugänse, mind. 17 Krickenten, 1 Silberreiher, ein jagender Fischadler, 55 Kiebitze; im NSG Schmehauser Mersch u. a. 7 Krickenten, 1 Silberreiher, 2 Weißstörche (dort seit Wochen), 1 juv. Rohrweihe, 13 Kiebitze und 1 juv. Grünschenkel (W. Pott).
Heute Nacht (9./10.09., von 0.00 – 0.30 Uhr) am Kanal in Werries zwei im Dialog rufende Waldkäuze (K. Sudbrack).

03.09.2018
Heute Morgen um 5.40 Uhr ein rufender Waldkauz am Kanal in Werries (K. Sudbrack).

02.09.2018
An der Lippe in den Gebieten Disselmersch bis Schmehauser Mersch nur 15 – 20 Stockenten, 1 Paar Höckerschwäne ohne Nachwuchs, 5 Nilgänse in der Brinkmersch, erst ab dem Kraftwerk die erste Blässralle, keine Teichralle, 1 Flussuferläufer, 2 Kiebitze in dem LIFE-Gewässer westlich des Heimann-Altarms, 1 Eisvogel (O. Zimball)
Im NSG Tibaum heute Morgen u. a. 1 Bekassine, 1 Eisvogel, 1 Silberreiher, 3 Graureiher, 5 Kormorane, 1 Wespenbussard und 1 in südliche Richtung zeihender Fischadler (N. Pitrowski).
Ein weiterer Fischadler morgens kurz jagend und in kahlem Baum rastend in Goldsteins Mersch (Kr. Soest) bei Lippborg (W. Pott).

01.09.2018
Im Raum Wambeln bestätigte sich abends die Existenz eines bereits seit einigen Jahren vermuteten Schlafgebietes mit mindestens 10 Rotmilanen (4 ad., 6 juv.) in mehreren Baumgruppen und einem Feldgehölz. Dort außerdem ein kreisend aufsteigender und nach Westen abziehender Fischadler (18.00-18.05 Uhr) und ein ad. Wanderfalke (wohl m) in einem Hochspannungsmast. Gegen 19.50 Uhr überflogen 2 Wespenbussarde, wohl auf der Suche nach einem Schlafplatz, niedrig eine Straßenkreuzung bei Haus Caldenhof (W. Pott, A. Langer).
Morgens in der Oberwerrieser Mersch 3 Graureiher, 1 Turmfalke, 1 Flussuferläufer, 1 Rotmilan, 1 Neuntöter, 4 Mäusebussarde, 4 Feldschwirle (davon mind. 2 juv.); in der Schmehauser Mersch 6 Feuerlibellen (5 m, 1 w), 1 auf einer Wiese nach Futter suchender Weißstorch (K. Sudbrack).