17.04.2024
Am frühen Morgen im östlichen Bereich des Auenparks auf der vernässten Fläche u. a. 1 Paar Spießenten, 1 m Löffelente, 1 überfliegender Rotmilan, 2 Kiebitze, 2 Flussregenpfeifer, 3 Grünschenkel, 4 Waldwasserläufer und 2 Kampfläufer. Im westlichen Bereich 1 ruhender m Turmfalke, einige Rauchschwalben und 1 singender Feldschwirl. Im NSG Alte Lippe und ehem. Radbodsee 2 Zwergtaucher, 4 Haubentaucher, 2 Paare Eisvögel und 1 rufender Kuckuck. Am Radbodsee auf einem Hochspannungsmast 1 Paar Weißstörche. Auf einer Brachfläche im Westhafen u.a. 3 Flussregenpfeifer, 1 Paar Bachstelzen und 1 Paar Hausrotschwänze (N. Pitrowski).
In der Nacht zum 17.04. am Höveler Bahnhof 1 singende Nachtigall und 1 rufender m. Steinkauz. In Bockum im Bereich des alten Sportplatzes ebenfalls 1 Nachtigall und 1 rufende Schleiereule (M. Fehn).
Am frühen Abend im Auenpark zwischen der Lippebrücke an der Münsterstraße und Fährstraße u.a. 35 Schnatterenten, 2 Spießenten, 1 Löffelente, 1 Lachmöwe, 6 Waldwasserläufer, 5 Grünschenkel, 5 Flussregenpfeifer, 2 Kampfläufer, 1 Flussuferläufer, rund 80 rastende Rauchschwalben mit einzelnen Mehl- und Uferschwalben vergesellschaftet, ca. 10 Bachstelzen, 2 Schafstelzen, 1 Gebirgsstelze, 1 Nachtigall, 2 Klappergrasmücken, 2 Rohrammern und 1 kurz singender Seidensänger an der Lippe (P. Cobet, J. Finger und M. Fehn). 

 

10.04.2024
Am RHB Hamm-Pelkumer-Bach 2 ein m Braunkehlchen. Zwischen Haus-Aquak und dem Westende des NSG-Kurricker-Berg (noch Hammer Stadtgebiet) 1 w Rohrweihe (2 K Frühjahr, aber ohne helle Kopffedern), dort auch 4 – 5 singende Feldlerchen sowie  2 RP/BP Kiebitze plus 1 Kiebitz, die einen w Sperber attackierten (P. Ortmann).

08.04.2024 
In einem Schilfgebiet an den Scheringteichen 1 Rohrschwirl und 1 Teichrohrsänger (J. Hundorf).
Im Auenpark u.a. 1 Austernfischer, 1 balzender Flussregenpfeifer, 3 Kiebitze, 6 Löffelenten (4 m., 2w.), mind. 6 Krickenten, mind. 51 Schnatterenten, 8 Graugänse, 16 Kanadagänse, 1 Teichralle, mind. 15 Blässrallen, 4 Graureiher, 4 Kormorane, 1 singender Feldschwirl im Schilfbestand, 9 rastende Wiesenpieper, 11 singende Zilpzalpe, 5 Mönchsgrasmücken, 1 Hausrotschwanz, 1 Rohrammer, 1 Grünspecht, 1 Rotmilan sowie 2 Mäusebussarde (G. Zosel).

06.04.2024
Im Auenpark u. a. 10 Schnatterenten, 6 Krickenten, 1 Löffelente, 3 Kiebitze, 1 Flussregenpfeifer, 2 Bekassinen und 2 Waldwasserläufer. In der Haarenschen Heide mind. 12 Kiebitze (J. Hundorf). Im RHB Westhusen 2 Zwergtaucher, 2 Rohrweihen, 10 Kiebitze, 2 Flussregenpfeifer, 1 Waldwasserläufer und 1 singende Nachtigall (J. Hundorf, N. Pitrowski, C. Hütter).

28.03.2024
Heute waren im Hammer Auenpark die ersten Rauchschwalben zu beobachten (J. Paetsch).

23.03.2024
Im Auenpark u. a. 3 Löffelenten, 23 Krickenten, 20 Schnatterenten und 6 Bekassinen (J. Hundorf).

21.03.2024
Im Bereich des NSG Alte Lippe und Radbodsee morgens u. a. 4 Schnatterenten, 1 Paar Tafelenten, 1 Paar Haubentaucher beim Nestbau, 1 Sperber, 1 Turmfalke, 2 Paare Wasserrallen und 4 Eisvögel (N. Pitrowski).

20.03.2024
Auf dem Gebiet der Nabu-Schutzfläche Haarensche Heide mit der Feldflur südlich des Kanals heute Morgen folgende Beobachtungen: 1 Weißstorch, 2 Bekassinen, 20 Kiebitze (13 auf den Feldern und 7 in der NABU-Fläche), 1 Heringsmöwe, 8 Teichhühner, 6 Blässhühner, 2 Graureiher (1 mit Nistmaterial in Richtung Geithe abfliegend), 1 Rohrammer, 3 singende Zilpzalps, 4 Feldlerchen (1 singend), 2 Hohltauben und ca. 50 Stare (G. Zosel).

 

19.03.2024
Morgens in der Haarenschen Heide u. a. 1 Kanadagans, 2 Graugänse, 1 Zwergtaucher, 1 Kormoran, 2 Graureiher, 1 in nördliche Richtung ziehender Rotmilan, 8 Teichhühner, 6 Blässhühner, 9 Kiebitze, mind. 20 Bekassinen, über den Feldern südlich des Kanals 1 singende Feldlerche, 2 Zilpzalpe und 3 Rohrammern (2 m., 1w) (N. Pitrowski, G. Zosel).
Über der Mark 6 ziehende Rotmilane (L. Köhler).
Im Auenpark u. a. 20 Schnatterenten, 4 Krickenten, 2 Weißstörche und 3 Hausrotschwänze (N. Pitrowski).

 

18.03.2024
Aus den Feldfluren und Ortschaften südlich von Rhynern gibt es aus den vergangenen Tagen folgende Beobachtungen zu melden:
am RHB am Bewerbach 4 Graugans-Paare, 1 Zwergtaucher, 1 Paar Schnatterenten, 2 Eisvögel, 2 singende Zilpzalpe, 1 singende Singdrossel, 1 w Hausrotschwanz, 1 BP Rotmilane
bei Unterallen der flügelmarkierte Mäusebussard J8, 3 singende Feldlerchen, 2 singende Goldammern, 3 Wiesenpieper, ein rastender Trupp von mind. 11 Rohrammern 
bei Wambeln Bruch 1 Steinkauz, eine kleine Saatkrähenkolonie mit bisher 7 Nestern (wohl die Einzige in Hamm).
An der Grönebergstrasse auf Höhe Königsheide östlich eine kleine Kolonie mit bisher 9 Kiebitzen auf einem gegrubberten Acker sowie westlich ein BP Weißstörche (A. Langer). 

14.03.2024
An der Flutrinne in der Oberwerrieser Mersch war heute ein rastender Trupp von 12 Flussuferläufern zu beobachten (H. Tegethoff).
Im NSG Tibaum morgens u.a. 1 Blässgans, 10 Kanadagänse, 8 Graugänse, 4 Austernfischer (fliegen nach einigen Minuten in westliche Richtung ab), 2 Flussregenpfeifer, 4 Zwergtaucher, 3 Haubentaucher, 2 balzende Eisvögel und 2 Rohrammern. Auf einem Lippealtarm im RSG weiterhin 8 Tafelenten und mind. 20 Krickenten (N. Pitrowski).
Um 17.00 Uhr über dem Hammer Osten 40 Kraniche Richtung NO ziehend. Auf dem Schloss Heessen Gelände mind. 7 Paare Weißstörche (H. Regenstein).
Die Wasservogelzählung vom 13. und 14.03.2024 in der Lippeaue- Hamm- Ost ergab folgende Zahlen: 56 RP/BP u. 146 Einzelvögel Kanadagänse, 41 RP/BP u. 82 Einzelvögel Graugänse, 4 Blässgänse, 2 RP u. 21 Einzelvögel Nilgänse, 9 Rostgänse, 36 Höckerschwäne, 1 Singschwan, 105 Schnatterenten, 144 Pfeifenten, 112 Stockenten, 6 fehlfarbene Stockenten, 2 Spießenten, 36 Krickenten, 54 Reiherenten, 26 Kormorane,  12 BP Graureiher (11 bei Schloss-Heessen, 1 im Kurpark), 4 Silberreiher,  BP Weißstörche ( 7 auf Schloss-Heessen, 1 NSG Mühlenlaar, 1 NSG Haarener Lippeaue ), 5 Zwergtaucher,  5 Haubentaucher, 22 Teichhühner, 88 Blässhühner, 2 Kiebitze !!! (Freisfeld) und 1 Waldwasserläufer sowie 1 Gebirgsstelze am Wehr Hamm und 1 Rotmilan über dem Hafen Uentrop (P. Ortmann)

 

Synchronerfassung des Kiebitzbestandes im Bereich der Stadt Hamm 2024

Am Sonntag, dem 24.03.2024 werden alle potentiellen Brutflächen des Kiebitzes im Untersuchungsgebiet/innerhalb der Kartiereinheiten einmalig aufgesucht und auf ein entsprechendes Vorkommen hin untersucht.
Gemeinsamer Abschluss: Am Nachmittag des 24.03.2024 werden im Zeitraum 12:00-14:00 Uhr alle erhobenen Kartierungsergebnisse im Haus Busmann (Hamm-Heessen,  Dasbeck Nr. 5 (Uedinghoffstraße 5)) zusammengetragen – und es gibt für alle Suppe.  

Wir bedanken uns herzlich für Ihre Mitarbeit und wünschen Ihnen einen schönen und erfolgreichen Kartiertag!

Biologische Station Kreis Unna | Dortmund
Dr.-Detlef-Timpe-Weg 1
59192 Bergkamen

06.03.2024
Heute konnte im Heessener Wald einen rufenden Schwarzspecht und einen singenden Weidenlaubsänger feststellen (J. Paetsch).

03.03.2024
Im Friederich-Ebert-Park 15 RP/BP Kanadagänse und 7 einzelne Vögel, 1 Mischpaar Kanadagans x Graugans sowie 1 Paar aus Kanadagans und Kanadagans x Weißwangengans Hybride, 18 Teichhühner, 10 Blässhühner, 1 Paar Reiherenten, mind. 20 Stockenten, 1 w Buntspecht und 1 rufender Grünspecht. Im Bereich der Sundern Halde/Deutz Holz 2 RP/BP Mäusebussarde, 2 rufende Grünspechte im Herringer Sundern und 1 RP/BP Graugänse am Teich südwestlich der Sundern Halde. Waldgebiet bei Schulze-Selmig 1 revieranzeigender (Girlanden Flug) Mäusebussard. Westlich des NSG Rehwiese 1 Weißstorch,1 Rotmilan, 1 RP/BP Nilgänse und östlich des NSG auch 1RP/BP Nilgänse. Auf nasser Ackerfläche zwischen Pilsholz und der Kreuzung Ahornallee, Birkenallee und Caldenhofer-Weg 1 Paar Weißstörche (P. Ortmann).
Auf einem Lippealtarm in Nähe der Bergehalde Radbod  morgens u.a. 10 Graugänse, 8 Tafelenten, 2 Zwergtaucher, 1 Haubentaucher und 3 Wintergoldhähnchen. In der Haarenschen Heide 1 Graureiher, mind. 20 Kiebitze, 8 auffliegende Bekassinen und 4 Rohrammern. Im Auenpark 1 jagender Turmfalke und 1 Silberreiher (N. Pitrowski).


02.03.2024
Nach einer langen Zeit ohne eine Sichtung zeigten sich heute mal wieder 2 Kolkraben auf der Rehwiese (A. Langer).

02.03.2024
Im Bereich Sandbochum/Modellflugplatz 1 m Sperber, an der Holzstraße in Herringen 1 BP Weißstörche. Arenbergischer Forst 1 RP/BP Mäusebussarde und 4 durchziehende Mäusebussarde sowie 2 m Turmfalken. Am Munitionsdepot-Frielick 1 Graureiher, 1 Teichhuhn, 1 RP/BP Graugänse und 2 RP/BP Stockenten. Im NSG Haarener Lippeaue 1 Graureiher, 2 Silberreiher und 1 BP Weißstörche. In der Schmehauser Mersch 3 RP/BP Kanadagänse und 6 Einzelvögel,103 Blässgänse, 15 Schnatterenten, 9 Pfeifenten, 4 Reiherenten, 12 Stockenten, 5 Weißstörche, 11 Silberreiher, 12 Höckerschwäne, 15 Kiebitze, 1 Graureiher, 2 RP/BP Graugänse, 1 Rotmilan über NSG Winkel und 1 Rotmilan über Westfleisch (P. Ortmann).

01.03.2024
In der Feldflur bei Wambeln Bruch rastete ein Merlin (m/ad.) kurz auf einem Acker und frass, um wenige Minuten später seinen Weg nach NO fortzusetzen; ebenda auch ca. 350 – 400 Stare, 2 Silberreiher, 1 Rotmilan, 13 Saatkrähen und 8 in Richtung O überfliegende Kiebitze (A. Langer).

28.02.2024
Im Auenpark mit angrenzender Lippe heute u.a. mind. 9 Krickenten, 12 Schnatterenten, 8 Reiherenten, 29 Graugänse, 4 Kanadagänse, 40 Blässrallen, 1 Haubentaucher, 1 Silberreiher, 2 Graureiher, 3 Kormorane, 3 Rohrammern, 3 Schwanzmeisen, ca. 10 Erlenzeisige, 2 Dompfaffe, 1 Grünspecht,  1 Bachstelze, 1 Mäusebussard sowie 1 Turmfalke (G. Zosel).

27.02.2024
Über der Westgeithe (Baumstrasse) waren heute am frühen Abend 4 streichende Waldschnepfen zu beobachten, ebenda ein rufender Waldkauz (Wald bei Wilshaus). Ein weiterer Waldkauz war im Pilzholz festzustellen (P. Ortmann, G. Köpke).