23.08.2016
In der Feldflur südl. des NSG Rehwiese 1 juv. Neuntöter, 1 rastendes Schwarzkehlchen und ca. 25 Feldsperlinge. Am Vormittag in der Disselmersch (Kr. Soest) u.a. 2 Weißstörche, 1 juv. Schwarzstorch, 82 Graugänse, 1 Blässgans, 7 Krickenten, 3 Rohrweihen (2 ad. m, 1 juv.), 1 Rotmilan, 5 Bekassinen, 6 Flussuferläufer, 3 Grünschenkel, 2 Waldwasserläufer, 1 Bruchwasserläufer, 1 juv. Kampfläufer, 1 juv. Schafstelze, 2 juv. Blaukehlchen, 1 Eisvögel (A. Langer, N. Pitrowski).

21.08.2016
In der Schmehauser Mersch u. a. 3 Grünschenkel, 1 Flussuferläufer und 1 rufender Mittelspecht sowie gestern 1 Schwarzschwan und ein nach W ziehender Fischadler. In der angrenzenden Disselmersch (Kr. Soest) u. a. 1 Blässgans im 2. KJ, 1 juv. Brandgans, 21 Krickenten, 1 ad. m Löffelente, 2 Weißstörche, 5 Bekassinen, 4 Flussuferläufer, 1 Grünschenkel, 1 juv. Bruchwasserläufer, 1 juv. m Kampfläufer und 1 diesj. Blaukehlchen (W. Pott).
Am Mittag in der Disselmersch (Kr. Soest) 1 diesj. Schwarzstorch (H. Regenstein).

20.08.2016
An den Scheringteichen morgens u. a. 15 Schnatterenten, mind. 5 Krickenten, 2 Knäkenten, 7 Löffelenten (1 ad. m, 6 juv.), 1 w Reiherente mit 5 pulli (1-2 Wochen alt), 2 rufende Wasserrallen, mind. 5 Teichhühner und 2 Eisvögel (W. Pott).

16.08.2016
Im LSG Lippewiesen u. a. 3 Baumfalken, 1 juv. Rohrweihe, eine fast oder eben flügge juv. Wasserralle, 1 Flussuferläufer, 110 Lachmöwen, 3-4 Eisvögel, 2 Schilfrohrsänger (beide viel rufend, darunter 1 ad.) und ein erster nach SW ziehender Baumpieper (W. Pott).
In der Disselmersch (Kr. Soest) u. a. 25 Krickenten, 1 Löffelente, 2 Silberreiher, mind. 10 Graureiher, 1 juv. Rotmilan, 3 Flussuferläufer, 4 Grünschenkel, 1 Wendehals, mind. 1 Schwarzkehlchen (auch warnend) und mind. 2 Blaukehlchen im Jugendkleid, die aus einer Zweitbrut des dortigen Paares stammen dürften (W. Pott, N. Pitrowski, C. Husband, A. Langer, H. Regenstein).
Zwischen Unterallen und Süddinker konnte ich in der Feldflur heute früh 1 juv. Rohrweihe, 1 Großen Brachvogel und 3 Steinschmätzer (1m/2 JK) beobachten (A. Langer).
Im neu angelegten, noch vegetationsarmen  Rückhaltebecken in Westhusen versorgte heute ein ad. Flussregenpfeifer einen ca. 2 Wochen alten, späten pullus. Angrenzend rastete ein diesjähriger Steinschmätzer an mehreren Felshaufen (M. Fehn).

13.08.2016
In der Schmehauser Mersch u. a. weiterhin 1 Schwarzschwan, 1 Weißstorch, 1 juv. Flussregenpfeifer, 2 Flussuferläufer, 3 Waldwasserläufer, 1 juv. Alpenstrandläufer, 2 Turteltauben und mind. 2 Gartenrotschwänze (W. Pott).

12.08.2016
Heute am frühen Morgen 5 Silberreiher im NSG Mühlenlaar (H. Regenstein).
Mittags konnte ich in der Uentroper Lippeaue insgesamt 3 Wespenbussarde entdecken. Man konnte beobachten, wie 2 Vögel, wahrscheinlich Männchen und Weibchen, aus einer hohen Pappelreihe aufflogen und immer wieder auf kleineren Eschen im Umland landeten. Von dort aus flogen sie immer wieder ins Grünland, um nach Wespennestern im durchfeuchteten Boden zu suchen. Nach einiger Zeit tauchte ein dritter Bussard von Süden aus auf und kreiste mit lauten Kontaktrufen einige Minuten mit den anderen Vögeln, ehe er weiter nach Norden abflog. Nach ca. 2,5 Stunden waren die  zwei Wespenbussarde immer noch an der Pappelreihe anzutreffen. Handelt es sich also bei den beobachteten Tieren um ein Brutpaar, das in der östlichen Lippeaue ein Revier besetzt hat (M. Fehn)?

11.08.2016
In der Disselmersch (Kr. Soest) u. a. weiterhin 1 juv. Brandgans, 3 Krickenten, 5 Löffelenten (1 ad. m, 4 juv.), 5 Flussuferläufer, 1 Waldwasserläufer, 3 juv. Bruchwasserläufer, ein recht früher juv. Alpenstrandläufer (nach Auftauchen eines Turmfalken um 8.50 Uhr abziehend nach W), 2 Weidenmeisen, 1 m Neuntöter sowie einzelne Uferschwalben und Wiesenpieper (W. Pott).
In den Rieselfeldern Werne (Kr. Unna) 7 Knäkenten und 30 Schafstelzen (J. Hundorf).
Im Radbodseegebiet 3 Haubentaucher, 3 Paare Zwergtaucher mit pulli, 5 Flussuferläufer, 4 Eisvögel, 4 Teichhühner, 8 Kormorane, 6 Graureiher, 1 Steinschmätzer und 80 Graugänse. Im NSG Brauck 1 diesj. Neuntöter und 1 Silberreiher (N. Pitrowski).

10.08.2016
In der Feldflur östl. Unterallens 2 Rotmilane (1 ad./1 diesj.) und 1 m Wiesenweihe, beim NSG Rehwiese 1 Sperber, 1 w Neuntöter und auf Grünland neben 8 Graureihern seit mind. 3 Tagen auch 2 Weißstörche (A. Langer).
In den Ahsewiesen u. a. 2 BP Neuntöter mit je 2 Jungvögeln, 1 Feldschwirl, 1 m Rohrweihe sowie 2 Wespenbussarde (H. Tegethoff).

Im LSG Lippewiesen morgens 1 Großer Brachvogel durchziehend nach Westen (W. Pott).

08.08.2016
In der Disselmersch einschl. Im Winkel u. a. 200 Graugänse, 7 Nilgänse, 1 diesj. Brandgans, 95 Kiebitze, 4 Krickenten, 1 Grünschenkel, 1 Flussuferläufer, 4 Grauschnäpper, 1 Neuntöter, 2 Eisvögel und 1 m Rohrweihe die mehrmals Beute an einen Jungvogel übergab. Im RSG 3 Eisvögel und einige Klappergrasmücken (N. Pitrowski).

07.08.2016
Morgens konnten im NSG Mühlenlaar u.a. die folgenden Arten erfasst werden: 4 adulte und 3 diesjährige Weißstörche, mind. 2 Krickenten, ca. 25 Kiebitze, 2 Waldwasserläufer, 1 Flussuferläufer, 1 Eisvogel, 3 Hohltauben, 1 überfliegender Wespenbussard und 1 Baumfalke. Außerdem konnte noch ein Mauersegler an der Lippe beobachtet werden (M. Fehn, J. Hundorf).
Heute am frühen Morgen flogen zwei Grünschenkel laut rufend und ein Silberreiher über das NSG Tibaum (C. Hütter).

06.08.2016
Heute um 13 Uhr sah ich eine Gruppe von 72 Weißstörchen auf einem frisch bearbeiteten Feld bei Bünninghausen. Die Störche sammeln sich schon. Seit drei Tagen schweben die Störche so gegen 21 Uhr  in Dinker ein, um dort zu übernachten (H. Regenstein).
Im LSG Lippewiesen u. a. 1 w Reiherente mit 2 pulli, 3 Baumfalken (darunter mind. ein bereits flügger juv.), 3 Wasserrallen (2 ad., ein nicht flügger juv.), 2 Flussuferläufer, 1 Waldwasserläufer, 110 Lachmöwen, mind. 3 Eisvögel, 1 ad. Schilfrohrsänger und 3-4 Brutpaare Teichrohrsänger mit flüggen juv. (W. Pott).

01.08.2016
Im NSG Rehwiese 3 Neuntöter (2m/1w) sowie unweit von hier 2 Kolkraben (1 ad./1 juv.). Eine m Rohrweihe hatte östl. Unterallens Jagderfolg und flog mit einem üppigen Beutestück hoch in Richtung Hilbek ab (A. Langer). Am Nachmittag in der Disselmersch (einschl. Im Winkel) u. a. ca. 335 Graugänse, 1 juv. Brandgans, 2 Krickenten, 4 juv. Löffelenten, 2 Rohrweihen (1 m/1 juv.), ca. 100 Kiebitze, 2 juv. Flussregenpfeifer, 5 Bekassinen, 3 Flussuferläufer, 1 Grünschenkel, 2 Waldwasserläufer, 1 juv. Gebirgsstelze, 2 juv. Schwarzkehlchen, 2 Eisvögel, 1 juv. Neuntöter (A. Langer, N. Pitrowski u. a.).

28.07.2016
In der Haarener Lippeaue morgens 5 Fichtenkreuzschnäbel hoch durchziehend nach SW; in der Disselmersch (einschl. Im Winkel, Kr. Soest) anschließend u. a. 1 ad. m Kurzschnabelgans unter 130 Graugänsen, 1 juv. Brandgans, 6 Krickenten, 4 Löffelenten (1 ad. m, 3 juv.), 1 Silberreiher (nach W fliegend), 3 Weißstörche (1 ad., 2 flügge juv.), 1 flügge juv. Rohrweihe (bettelnd), 60 Kiebitze, 2 juv. Flussregenpfeifer, 6 Bekassinen, 4 Flussuferläufer, 2 ad. Grünschenkel, 4 Waldwasserläufer, ein früher juv. Zwergstrandläufer, 20 Lachmöwen, 2 Eisvögel, ein noch singender Sumpfrohrsänger und mind. 1 diesj. Blaukehlchen (W. Pott, G. Köpke u. a.).

Bitte um Aufmerksamkeit: Suche nach der Grünen Flußjungfer an der Lippe
In den letzten Jahren sind vor allem an renaturierten Abschnitten der Lippe im Kreis Soest vermehrt Exemplare der seltenen Grünen Flussjungfer (Ophiogomphus cecilia) aufgetaucht (vgl Conze & Joest: Natur in NRW 1/2013). Bei einer verstärkten Suche in diesem Jahr konnten bereits an mehreren Stellen bis zu acht Exemplare und eine Exuvie gefunden werden. Damit zeigt sich, dass sich die ehemals sehr seltene Art seit den ersten Beobachtungen offenbar tatsächlich an der Lippe etabliert hat. Die Larven leben im sandigen Sediment strömender Gewässerabschnitte. Durch die Renaturierung der Lippe sind viele ihr zusagende Gewässerabschnitte entstanden. Es gibt aber auch Beobachtungen von nicht renaturierten Abschnitten. Ich bitte daher alle Naturbeobachter an der Lippe, verstärkt auf diese Art zu achten. Die Männchen sitzen gerne an besonnten Stellen auf im Wasser liegenden Totholz oder trockenen Ästen, wo sie auch von weitem gut mit dem Fernglas beobachtet werden können. Im Umfeld der Lippe sind sie auf offenen Bodenstellen, Wegen etc. zu finden. Erkennbar sind auch aus der Distanz an ihrem aufgerichteten, verbreiterten Hinterleib und den grasgrünen Augen, Kopf und Vorderleib.
Alle Beobachtungen dieser Art (auch aus frühren Jahren) sind für eine erneute Überblicksauswertung sehr interessant, am besten mit genauen Orts- und Datumsangaben und Belegen. Hierfür reichen oft auch Digitalaufnahmen aus großer Distanz aus. Bitte senden sie alle Beobachtungen an  Ralf Joest von der ABU, email: r.joest@abu-naturschutz.de.

25.07.2016
In der Disselmersch (Kr. Soest) u. a. 1 ad. m Kurzschnabelgans unter 135 Graugänsen, 1 Blässgans im 2. KJ, 2 Krickenten, 4 juv. Löffelenten, 3 Weißstörche (2 flügge juv.), 65 Kiebitze, 5 Bekassinen, 5 Flussuferläufer, 1 ad. Grünschenkel, 4 Waldwasserläufer, 30 Lachmöwen (darunter 6 juv.), 1 juv. Mittelmeermöwe sowie gestern 4 ad. Grünschenkel, 1 diesj. Blaukehlchen (vom Jugend- ins 1. Winterkleid mausernd) und 1 sing. Wiesenpieper; in der benachbarten Oskerheide 1 Rotmilan und 5 ad. Turteltauben (W. Pott).

24.07.2016
Heute am frühen Morgen sah ich im NSG Schlagmersch auf einem Weidezaun einen diesjährigen Kuckuck sitzen (J. Thier).
Am Radbodsee 1 Feldschwirl, 1 Gartengrasmücke, 3 Haubentaucher und 1 Paar Gebirgsstelzen mit 4 juv. (N. Pitrowski).

15.07.2016
An den Scheringteichen morgens u. a. 26 Schnatterenten (2 w mit 5+4 pulli/juv., 9 flügge juv. und weitere 6 ad.), 4 w Reiherenten mit 6+4+2+1 pulli, 1 ad. w Kolbenente, 1 ad. w Rohrweihe sowie 3 Waldwasserläufer. Die dort mind. vom 11.02.-29.06. übersommernde w Pfeifente ist seit dem 6.07. nicht mehr zu sehen. Am Radbodsee immerhin 10 Flussuferläufer, 1 Waldwasserläufer, mind. 2 Eisvögel und 3 Gebirgsstelzen (W. Pott).

12.07.2016
Heute ist der erste der drei diesj. Weißstörche an der Niederwerrieser Brücke (NSG Mühlenlaar) ausgeflogen (H. Regenstein).

10.07.2016
An der Ahse zwischen Hohenover und Haus Gröneberg 25 Kanadagänse, 1 Nilgans, ca. 20 Stockenten, 1 Reiherente, 2 Graureiher, 2 Kormorane, 3 Mäusebussarde, 1 Flussuferläufer, 1 Grünschenkel, 1 Blässhuhn, 1 rufende Hohltaube (bei Hohenover), 1 Eisvogel, 1 Gebirgsstelze (oberhalb der A 2) (M. Bunzel-Drüke).

09.07.2016
In der Schmehauser Mersch u. a. 2 Weißstörche, 1 ad. Flussregenpfeifer, 5 ad. Flussuferläufer, 1 ad. Grünschenkel, 1 ad. Waldwasserläufer, mind. 3 BP Neuntöter mit jeweils mind. 1-2 flüggen juv. (weitere 3-4 Reviere/BP um das benachbarte Kraftwerk in Uentrop), 1 sing. Gelbspötter, 1 fütterndes BP Schwarzkehlchen (Zweitbrut) und 1 sing. Birkenzeisig. In der angrenzenden Disselmersch (Kr. Soest) weiterhin 1 Blässgans im 2. KJ, 3 Krickenten (2 m, 1 w), 1 BP Weißstörche mit 2 flüggen juv., mind. 6 Flussregenpfeifer (darunter 1 BP mit 3 flüggen juv.), 1 fütternder m Neuntöter, 1 sing. Wiesenpieper sowie gestern 2 ad. Bruchwasserläufer und 1 ad. m Kampfläufer. Spannend ist ein dort morgens auf Schlickflächen laufendes und immer wieder in Wasserminze Deckung suchendes Blaukehlchen im Jugendkleid, das möglicherweise hier erbrütet wurde. Das kaum an die Altvögel erinnernde Jugendkleid wird ab Juli/August recht schnell vermausert und durch das erste Winterkleid ersetzt, welches dann dem Alterskleid der Weibchen ähnelt (W. Pott).
Im NSG Tibaum u. a. 1 w Knäkente, 1 Zwergtaucher, 1 Silberreiher (J. Hundorf, N. Pitrowski) und 1 Tüpfelsumpfhuhn (J. Hundorf).
Im Bereich der Lippeschleife am Gersteinwerk 1 m Neuntöter (J. Hundorf).