31.01.2015
In der Lippeaue bei Uentrop u. a. 12 Höckerschwäne, 140 Kanadagänse, 2 Saatgänse, 16 Blässgänse, 260 Graugänse, 10 Schnatterenten, 5 Tafelenten, 1 Silberreiher, 300 Lachmöwen, 2 Sturmmöwen (1 ad., 1 im 2. KJ), 25 Silbermöwen, 1 Steppenmöwe im 2. KJ, 250 Blässhühner, 2 Eisvögel, 1 Raubwürger und 5 Bachstelzen (W. Pott).
An den Scheringteichen u. a. 20 Krickenten, 7 Löffelenten und 12 Bekassinen (M. Fehn).
In den Rieselfeldern Werne (Kr. Unna) u. a. 95 Blässgänse, 4 Schnatterenten, 15 Krickenten, etwa 400 Stockenten, 1 ad. m Rohrweihe (!) und 3 Bergpieper (J. Hundorf).

27.01.2015
Im Gewerbegebiet Uentrop im Rahmen der Möwen-Schlafplatzzählungen (24.-27.01.) stolze 4300 (!) Lachmowen, 20 Sturmmöwen, 550 Silbermöwen, 1 ad. Mittelmeermöwe, immerhin etwa 30 Steppenmöwen (darunter mind. 50 % im 2. KJ), 2 Heringsmöwen (1 im 3. KJ, 1 im 2. KJ) und mind. 15 Bachstelzen (W. Pott, G. Köpke).

23.01.2015
Erstmals sind in diesem Winter in Mittelwestfalen (gestern in Fröndenberg und heute in Arnsberg) kleine Trupps von Seidenschwänzen aufgetaucht; also Augen auf um tragende Beerensträucher, Obstbäume und Misteln in Pappelbeständen, auch in der Innenstadt (siehe dazu www.oagkreisunna.de und www.vnv-hsk.de)!

20.01.2015
Im LSG Lippewiesen morgens u. a. mind. 15 Krickenten, für den Mittwinter bemerkenswerte 6 rufende Wasserrallen, 2 Eisvögel sowie an den Schlafplätzen etwa 200 (!) Elstern, 1500 Dohlen, 250 Saatkrähen, 65 Bergpieper und mind. 10 Rohrammern. An den Haarener Baggerseen später u. a. 13 Schnatterenten, 2 Tafelenten, 200 Blässhühner, 2 ad. Steppenmöwen, 1 Heringsmöwe im 2. KJ und 2 Eisvögel (W. Pott).
Heute Morgen gegen 8.30 Uhr konnte ich den Warnruf eines aufgeschreckten Grünspechtes am Bahnhof in Bockum-Hövel hören.
Am Zentralfriedhof in Hövel hielt sich gegen 14.00 Uhr ein Trupp von ca 15 Saatkrähen auf einer umgebrochenen Ackerfläche auf (M. Fehn).
 

18.01.2015
Im Radbodseegebiet/Lippeaue Hamm-West im Rahmen der Wasservogelzählung u. a. 14 Höckerschwäne, 130 Kanadagänse, 122 Graugänse, 19 Nilgänse, 1 m Mandarinente, 110 (!) Schnatterenten, 4 Pfeifenten, beachtliche 230 Krickenten, 630 Stockenten, 8 Löffelenten (6 m, 2 w), 44 Tafelenten, 235 Reiherenten, 71 Zwergtaucher, 33 Haubentaucher, 45 Kormorane, 22 Graureiher, 3 Silberreiher, 1 Habicht, 2 ad. Wanderfalken, 4 rufende Wasserrallen, 48 Teichhühner, immerhin 810 Blässhühner, mind. 10 Bekassinen (an den Scheringteichen bisher durchgehende Überwinterungen in zweistelliger Zahl), 140 Lachmöwen, 6 Silbermöwen, 1 Steppenmöwe im 2. KJ, etwa 8 Eisvögel und 1 Rohrammer sowie mind. 70 Hunde, die ganz überwiegend nicht angeleint waren (W. Pott).

17.01.2015
In der Feldflur zwischen Opsen und Kump hielten sich in den vergangenen Tagen bis zu 103 Sturmmöwen auf, die immer wieder auf dem selben, recht kleinen Wintergetreideacker anzutreffen waren und hier offensichtlich reichlich Nahrung fanden. Heute haben die letzten Vögel das Gebiet wohl verlassen. Im RHB Weetfeld beobachtete ich 1 Silberreiher, 1 Kiebitz und 1 Bergpieper sowie bei Unterallen 7 Silbermöwen und ca. 40 Bachstelzen bei einer Schafherde (A. Langer).

16.01.2015
In der Disselmersch (Kr. Soest) u. a. ein Zwergsäger (K. Sudbrack).

09.01.2015
In den Rieselfeldern Werne (Kr. Unna) abends u. a. 30 Blässgänse, 300 Stockenten und 5 Bergpieper, die dort offensichtlich einen kleinen Schlafplatz anfliegen (J. Hundorf).

04.01.2015
Morgens im LSG Lippewiesen u. a. 6 rufende Wasserrallen (darunter zwei Paare), 5 Zwergtaucher, 1 Silberreiher, 1 m Habicht, 2 Eisvögel, 7 Gimpel und 2 Bachstelzen sowie an den dortigen Schlafplätzen bemerkenswerte Bestandszahlen mit 180 Elstern, 1500 Dohlen, etwa 50 Bergpiepern und mind. 35 (!) Rohrammern (W. Pott).

03.01.2015
In der Lippeaue um das NSG Schmehauser Mersch u. a. 145 Kanadagänse, 4 Rotschulterenten (3 m, 1 w), 11 Schnatterenten, mind. 10 Krickenten, 3 Zwergtaucher, 4 Silberreiher, 420 Lachmöwen, 1 ad. Sturmmöwe, mind. 40 Silbermöwen, 6 Steppenmöwen (2 ad., 4 im 2. KJ) und 5 Bachstelzen (W. Pott).
Früh am Morgen sah ich in der Disselmersch (Kr. Soest), in unmittelbarer Nähe der Hütte, einen ad. w Sperber wartend im Gebüsch sitzen (J.Thier).


01.01.2015
An den Scheringteichen, trotz zeitweise fast geschlossener Eisdecke, u. a. weiterhin mindestens 25 Bekassinen (J. Hundorf).

Vielen Dank allen Besuchern und Meldern der OAG-Hamm-Seite und ein interessantes und frohes Neues Jahr 2015. Bitte nicht vergessen: die Terminverschiebung des OAG Stammtisches (Alt Hamm) vom 26.12.2014 auf den morgigen Freitag, den 02.01.2015.