30.06.2014
Nachmittags im Senkungssumpf bei Westhusen u. a. ein kurz rufender Wachtelkönig (A. Müller).
In der Disselmersch (Kr. Soest) u. a. 1 w Knäkente, 3 (1 m, 2 w) Löffelenten, 75 Kiebitze und jetzt 12 (7 ad., 5 juv.) Flussregenpfeifer (W. Pott).
Auf einer Wiese direkt westlich vom Storchenhorst an der Niederwerrieser Brücke, auf der das Heu heute gewendet wurde, waren 9 Weißstörche zu sehen; darunter natürlich auch unsere zwei Hammer Störche. Um 11 Uhr stiegen die Störche hoch und entschwebten die Lippe stromaufwärts (H. Regenstein).

29.06.2014
In der Disselmersch (Kr. Soest) u. a. weiterhin drei übersommernde Blässgänse, 1 Paar Krickenten, 4 m Löffelenten, 38 Kiebitze, immerhin 10 Flussregenpfeifer (6 ad., 4 juv.), 8 Waldwasserläufer, 2 ad. Bruchwasserläufer, 2 singende Feldschwirle und 1 singender Wiesenpieper sowie gestern 1 ad. Rotschenkel (W. Pott, K. Nowack).

28.06.2014
Über Berge kreiste heute ein Rotmilan, ein weiterer Rotmilan und ein Schwarzmilan waren im südlichen Stadtgebiet an einem Waldstreifen zu sehen. Im NSG Seseke entdeckte ich ein Neuntöter-Revier (A. Langer).

26.06.2013
An den Scheringteichen u. a. 1 w Kolbenente, 3 ad. Wasserrallen, 1 ad. Flussregenpfeifer und 3 Waldwasserläufer (J. Hundorf).

25.06.2014
In der Lippeaue bei Uentrop (einschließlich angrenzender Flächen im Kr. Soest) u. a. 1 w Reiherente mit 6 pulli, 3 Weißstörche (darunter 1 mit ELSA-Ring rechts, der nicht ablesbar war) 1 w Rohrweihe, 1 Rotmilan, 1 Schwarzmilan, ein bereits flügger juv. Mäusebussard (bettelnd), 5 ad. Kiebitze mit mind. 3 pulli (in Baumschule), mind. 13 Flussregenpfeifer (10 ad., 3 juv.), mind. 20 Hohltauben, ein Trupp aus 8 (!) Turteltauben, 3 Steinkäuze, 3 Neuntöter (2 m, 1 w) und ein fütternder w Gartenrotschwanz an einem im Frühjahr eigens für diese Art aufgehängten Nistkasten in Birke (W. Pott).

23.06.2014
Auf dem Radbodsee 1 Haubentaucher und 1 Brandgans (N. Pitrowski, H. Heiermann).

22.06.2014
Im NSG Tibaum u. a. 2 w Schnatterenten mit 8 fast flüggen juv. bzw. 8 pulli (wenige Tage alt) und 3 (1 m, 2 w) Krickenten (J. Hundorf).

21.06.2014
An den Scheringteichen konnte man heute nach langer Zeit wieder einmal eine w Rohrweihe bei der Jagd beobachten. In der Uferschwalbenkolonie an der Lippe bei Stockum befinden sich mittlerweile mind. 68 Brutröhren (L. Zokal, N. Pitrowski, J. Hundorf).
Je 1 Paar Neuntöter in den NSG Im Brauck und Eckernkamp. Auf der Neuen Lippe 1 w Reiherente mit 7 pulli (N. Pitrowski).

18.06.2014
In den Rieselfeldern Werne (Kr. Unna) u. a. 1 w Schnatterente mit 7 pulli (3-4 Tage alt), 2 m Krickenten, 1 w Stockente mit 10 fast flüggen juv., 1 w Reiherente mit 9 pulli, 2 Kiebitz-pulli, 1 ad. Flussregenpfeifer, 12 Waldwasserläufer, 1 m Neuntöter, 7 singende Feldlerchen, 1 m Schwarzkehlchen und 8 (4 ad., 4 juv.) Wiesenschafstelzen (J. Hundorf).
In der Schmehauser Mersch u. a. 1 Schwarzmilan, 2 Waldwasserläufer, 2-3 Eisvögel, 1 rufender Kleinspecht und eine kurz singende Weidenmeise. In der angrenzenden Disselmersch (Kr. Soest) u. a. 7 (6 m, 1 w) Löffelenten, 4 ad. Flussregenpfeifer, beachtliche 18 Waldwasserläufer und ein singender Feldschwirl sowie gestern 1 m Krickente und 2 ad. Bruchwasserläufer (W. Pott).

16.06.2014
In der Lippeaue bei Uentrop (einschließlich der großen Industriebrachen und angrenzender Flächen im Kreis Soest) u. a. 1 w Reiherente mit 6 pulli, 1 Baumfalke, aktuell 5 BP Flussregenpfeifer mit mind. 8 pulli/juv. (darunter ein bereits flügger juv.; dort insgesamt stolze 12 Reviere/BP!), 2 Waldwasserläufer, 3-4 Turteltauben, 1 Steinkauz, 2 m Neuntöter (derzeit 4-5 Reviere), erste flügge juv. Dorngrasmücken, 1 singender Gartenrotschwanz, 3 singende Baumpieper (derzeit 8-9 Reviere) und ein Trupp aus etwa 20 nach N ziehenden Fichtenkreuzschnäbeln sowie gestern 1 Wespenbussard, 1 Schwarzmilan und 1 singender Wiesenpieper (W. Pott, A. Müller).
In der Disselmersch (Kr. Soest) u. a. 3 (2 m, 1 w) Löffelenten, 3 Flussregenpfeifer, immerhin 14 Waldwasserläufer und 1 w Kuckuck der rotbraunen Morphe (W. Pott) sowie gestern 2 Paare Krickenten, 1 Wasserralle und 1 Rotschenkel (D. Kötter, J. Brackelmann, W. Pott, A. Müller).
Weitere 5 balzende Flussregenpfeifer und 1 Jungvogel sowie 3 Waldwasserläufer gibt es aus dem RHB Weetfeld zu melden (N. Pitrowski, A. Langer). Über dem nahe der südl. Stadtgrenze gelegenen Hof Mundloh (Kr. Unna) kreiste 1 Kolkrabe und flog dann in Richtung Horster Mühle/Hemmerder Wiesen ab (A. Langer).


13.06.2014
Brutnachweis der Haubenmeise im Hammer Süden: An der Ludwig-Erhard-Str. (Nähe Körnerstr.) 1 eben ausgeflogener juv., der gefüttert wird (G. Köpke).
Im RHB
Weetfeld hielten sich heute neben mind. 2 Flussregenpfeifern auch ca. 35 Kiebitze unterschiedlichen Alters auf (die 4 ‘Jüngsten’ ca. 2 – 3 Wochen alt) und in einem etwas nordöstl. gelegenen Teil des RHB war 1 Waldwasserläufer auf der Nahrungssuche. Am späten Nachmittag konnte ich das Schwarzkehlchen-Paar bei Westhilbek (Kr. Soest) wieder einmal entdecken – leider keine Jungvögel, die eine erfolgreiche Brut bestätigen würden  (A. Langer).


12.06.2014
In der Nähe des Burghügel Mark befanden sich 5 Weißstörche am Himmel. Diese Störche sind dann weiter Richtung Lippeaue geflogen (H. Regenstein).
Bei einem Besuch des verwilderten Bauernhof-Grundstückes südl. des Indu-Park Rhynern konnte ich hier u. a. 1 singenden Gelbspötter und 1 singenden Feldschwirl hören sowie einen jagenden Baumfalken notieren; vom NSG Rehwiese gibt es 3 Neuntöter (1 BP, 1 m) sowie 2 Kolkraben zu melden (A. Langer).

11.06.2014
In der Disselmersch (Kr. Soest) heute u. a. 1 m Krickente, gleich 4 (3 m, 1 w) Knäkenten, 1 w Löffelente, 1 Bekassine, mind. 10 Waldwasserläufer, eine erste juv. Lachmöwe und wahrscheinlich mind. 3 Reviere des Wiesenpiepers (W. Pott).

10.06.2014
In der Disselmersch (Kr. Soest) u. a. weiter 3 Blässgänse, 1 w Reiherente mit 7 pulli, 2 Weißstörche, mind. 25 Kiebitze (darunter 1 pullus), 1 Dunkler Wasserläufer im PK, 5 Waldwasserläufer, 1 singende Feldlerche, 3 singende Feldschwirle und mind. 2 Reviere Wiesenpieper sowie gestern 1 w Knäkente (W. Pott).

06.06.2014
In der Lippeaue um die Schmehauser Mersch (einschließlich angrenzender Flächen im Kr. Soest) u. a. ein weiteres BP Flussregenpfeifer mit 2 pulli (ein w brütet), 3 Turteltauben, 2 w Kuckucke der rotbraunen Morphe, mind. 4 Neuntöter (1 Paar plus 2 m), 20 singende Teichrohrsänger und 2 kurz singende Gartenrotschwänze sowie am Vortag 1 Wespenbussard, 1 Baumfalke, immerhin 12 singende Feldlerchen und erneut 1 m Steinschmätzer (W. Pott).
Bei den Weißstörchen im NSG Tibaum sind leider die Jungstörche bereits vor drei Tagen verendet. Dort in der Umgebung u.a. mind. 6 Paare Teichrohrsänger, 2 Paare Rohrammern und 2 Kuckucke. Im NSG Im Brauck u.a. 1 Paar Neuntöter, 1 Paar Baumpieper, 1 Paar Goldammern und 2 Paare Gartengrasmücken (N. Pitrowski, J. Thier).
Im Friedrich-Ebert-Park u. a. 9 m, 6 w Reiherenten, mind. 6 Junge führende Blässhühner, 1 Paar Nilgänse mit 1 pullus, 24 Kanadagänse und nur 1 Junge führendes Teichhuhn mit 2 pulli (R. Biermann).

03.06.2014
In der Lippeaue bei Uentrop (einschließlich der Industriebrachen) derzeit u. a. beeindruckende 11-12 Reviere/BP Flussregenpfeifer (1 BP führt 2 pulli), mind. 1 Paar Neuntöter (m füttert w), 1 BP Schwarzkehlchen mit mind. 4 flüggen juv., immerhin 3 Reviere/BP Gartenrotschwänze (darunter heute erstmals 1 fütterndes BP an Bruthöhle in Kopfweide), ein Steinschmätzer-Revier (an den Singwarten vom 13.04. später durchgehende Beobachtungen und zuletzt 1 m am 1.06.), 2-3 Reviere/BP Wiesenpieper sowie mind. 4 singende Baumpieper (W. Pott, A. Müller).
Im NSG Im Brauck heute 1 Paar Neuntöter und 1 w Kuckuck der rotbraunen Morphe. An den Scheringteichen u.a. zwei singende Teichrohrsänger und ein Trupp aus rund 60 Staren (R. Biermann).


02.06.2014
Mindestzahlen aus dem LSG Lippewiesen: etwa 15 singende Teichrohrsänger, 4 Rohrammern, 2 Feldschwirle, 2 Sumpfrohrsänger, 1 Nachtigall und mehrfach überfliegend 1 Eisvogel (R. Biermann).
Im NSG Im Brauck u. a. 2 m Schnatterenten und 1 m Neuntöter sowie gestern 1 singender Baumpieper und auf den benachbarten Scheringteichen 4 m Tafelenten (J. Hundorf).