21.06.2024
Südostbasis der Herringer-Sundern-Halde: 2 Mönchsgrasmücken, 2 Gartengrasmücken, 2 Dorngrasmücken, 2 Zaunkönige, 2 Zilpzalpe, 1 Singdrossel und 2 Goldammern.
Sandbochumer Wald/ Kerstheiderstraße/ Wetterschacht: 1RP/BP Wespenbussarde. In der Schmehauser Mersch 1 rufender Wachtelkönig um 21:35 Uhr, 24 Kanadagänse plus 5 Pulli, 2 Höckerschwäne und 1 rufender Kuckuck (P. Ortmann, G. Köpke).

16.06.2024
Über dem Burghügel Mark um 15.30 Uhr ein in südliche Richtung fliegender Fischadler (L. Köhler).

11.06.2024
Im Bereich der Herringer Sundern Halde u. a. 2 Grünspechte, 4 singende Teichrohrsänger, 2 Stieglitze und 1 singende Goldammer. Am neu angelegten HRB-Hoppeibach 1 m Neuntöter zwischen der Halde und dem Herringer Sundern (P. Ortmann).

30.05.2024
Am Dornheideweg 1 RP Neuntöter und 1 singende Nachtigall. Am Munitionsdepot 1 w Neuntöter, 1 Blässralle, 3 mausernde m Stockenten, am Südende des Militärgeländes 2 Nachtigallen und eine Nahrung suchende ad m Rohrweihe (P. Ortmann).

29.05.2024
Im Auenpark u. a. 10 Kiebitze (4 ad., 6 diesj.), 2 Flussregenpfeifer, 2 jagende w Rohrweihen, 72 Stockenten und 12 Schnatterenten. In der Haarenschen Heide u. a. 16 Kiebitze (darunter noch 2 Brutpaare), 3 singende Rohrammern, 3 singende Nachtigallen und 2 singende Sumpfrohrsänger (J. Hundorf).

28.05.2024
Auf der Heckrinderwiese im NSG Tibaum morgens u. a. 3 Paare Neuntöter und 5 Weißwangengänse. Östlich der A 1 ein weiteres Paar Neuntöter sowie 5 Uferschwalben in einer Steilwand an der Lippe (J. Hundorf).

25.05.2024
In der Haarener Lippeaue eine nahrungssuchende m Rohrweihe, später in westliche Richtung abstreichend. Im Gewerbegebiet Uentrop/Westfleisch 2 Schwarzmilane ständig über dem Betriebsgelände streichend, dort in der Nähe auch 1 m Neuntöter. Östlich der A 2, dem Wendebecken und dem Kraftwerk ein weiterer m Neuntöter, 1 Nachtigall, 1 m Bluthänfling und 1 Grünfink. 1 Rotmilan ins Feldgehölz an Königsheide fliegend.( BP ?), 1 m Neuntöter auf Aufforstungsfläche am Gelben Schlot/Vöckinghausen. Dort auch 3 RP/BP Mäusebussarde. 1 sing. Nachtigall am Heidemühlschen Holz. Auf der Insel in der letzten Flutmulde in der Schmehauser Mersch 1 riesige Schmuckschildkröte, 3 Nilgänse, 2 RP/BP Reiherenten und 2 mausernde Stockentenerpel. (P. Ortmann). 

22.05.2024
Am RHB-Pelkumer-Bach 2 u. a. 1 BP Schwarzkehlchen, 2 m Rohrammen, 1 Sumpfrohrsänger, 1 Teichrohrsänger, 1 Gartengrasmücke und 1 Mönchsgrasmücke. Modellsportflugplatz Sandbochum: 1 BP Neuntöter, 2 m Goldammern, 1 Misteldrossel mit Nahrung im Schnabel und zum Brutplatz fliegend, 1 Grünspecht  Ameisen suchend auf dem Flugfeld, 1 rufender Schwarzspecht (Kernbereich des Sandbochumer Waldes), nur 1 sing. Feldlerche (!) zwischen Kerstheiderstr., Rombergstr. und Sandbochumerstr.; ein von SW  über den Neustädter Weg/Kerstheiderstr.-Bahnübergang nach NO ziehender Wespenbussard, mehrmals tief über den Sandbochumer Wald kreisend – Durchzügler oder Reviervogel? (P. Ortmann, G. Köpke).  

20.05.2024
Heute das erste Paar Neuntöter am Friedhof Werries (Oberwerrieser Mersch) (J. Paetsch).
Über der Feldflur bei Osttünnen 24 Wespenbussarde und 2 Rotmilane nach Thermik suchend und dann Richtung Norden abziehend (L. Köhler).

15.05.2024
Im Laufe des Vormittags in der Haarenschen Heide u.a. 1 Zwergtaucher, 4 Kanadagänse, 6 Graugänse, 1 jagender Baumfalke, mind.18 Kiebitze, 2 Flussregenpfeifer, 1 Graureiher, 1 Feldlerche, 2 Nachtigallen, 4 Dorngrasmücken, 1 Paar Bachstelzen, 1 Wiesenschafstelze und 1 Paar Rohrammern. Über dem Gewerbegebiet Uentrop 2 kreisende Schwarzmilane und 1 Rotmilan. Im Bereich einer Kleingartenanlage in Hamm Norden 1 Grünspecht. Im NSG Brauck und Eckernkamp 1 m Neuntöter (N. Pitrowski).

13.05.2024
 Am Vormittag konnte ich im NSG Haarenscher Heide mit südlich angrenzender Feldflur u.a. folgendes notieren: 1 Bruchwasserläufer, 1 Flussregenpfeifer, mind. 21 Kiebitze (davon 9 dj. In der Feldflur), 6 Teichhühner (davon 1 Pulli), 8 Blässhühner (davon 3 Pulli), 4 Kanadagänse, 3 Nilgänse (davon 1 Pulli), 6 überfliegende Kormorane, 2 singende Rohrammern, 2 singende Nachtigallen, 2 Fitisse, 2 Dorngrasmücken, 2 Mönchsgrasmücken, 1 Schwanzmeise, 4 Mauersegler sowie 2 Mäusebussarde (G. Zosel).

09.05.2024
Heute im Uentroper Wald u.a. 1 Mittelspechtpaar warnend, mehrere Buntspechte, 1 Kuckuck, 1 Nachtigall sowie 1 Hohltaube. Heute der erste Schwalbenschwanz sowie 1 Landkärtchen (G. Zosel).

08.05.2024
Heute am frühen Nachmittag in der Oberwerrieser Mersch u.a. : 1 überfliegender Seeadler, 3 Kiebitze, 2 Neuntöter (M+W), 2 singende Nachtigallen, 1 singender Sumpfrohrsänger, 1 Kuckuck, 2 singende Klappergrasmücken, 2 singende Dorngrasmücken, 1 singende Gartengrasmücke, 5 Fitisse, 6 Zilpzalpe, 1 Weißstorch, 2 Graureiher, 5 Schnatterenten, 19 Kanadagänse (davon 8 Pulli) sowie 7 Graugänse (G. Zosel).
Im Bergsenkungsgebiet Westhusen u. a. 1 Paar Schnatterenten, 2 Kuckucke, 1 singender Feldschwirl und 1 Seidenreiher. Auf einer Brachfläche im Hammer Westhafen 1 Paar Flussregenpfeifer, 2 Steinschmätzer und 1 singender Feldschwirl (N. Pitrowski).

01.05.2024
In der Lippeaue am Nienbrügger Berg 1 Gartenrotschwanz (m). Auf der Heckrinderwiese im NSG Tibaum 1 Neuntöter. Im RHB Westhusen 1 Löffelente (m). Im LSG Lippewiesen u. a. 2 Kiebitze, 1 Flusssregenpfeifer, 1 Grünschenkel und 10 Bruchwasserläufer sowie in den Hecken an einem Lippealtarm südl. Muschelteich 1 singender Seidensänger (J. Hundorf).

17.04.2024
Am frühen Morgen im östlichen Bereich des Auenparks auf der vernässten Fläche u. a. 1 Paar Spießenten, 1 m Löffelente, 1 überfliegender Rotmilan, 2 Kiebitze, 2 Flussregenpfeifer, 3 Grünschenkel, 4 Waldwasserläufer und 2 Kampfläufer. Im westlichen Bereich 1 ruhender m Turmfalke, einige Rauchschwalben und 1 singender Feldschwirl. Im NSG Alte Lippe und ehem. Radbodsee 2 Zwergtaucher, 4 Haubentaucher, 2 Paare Eisvögel und 1 rufender Kuckuck. Am Radbodsee auf einem Hochspannungsmast 1 Paar Weißstörche. Auf einer Brachfläche im Westhafen u.a. 3 Flussregenpfeifer, 1 Paar Bachstelzen und 1 Paar Hausrotschwänze (N. Pitrowski).
In der Nacht zum 17.04. am Höveler Bahnhof 1 singende Nachtigall und 1 rufender m. Steinkauz. In Bockum im Bereich des alten Sportplatzes ebenfalls 1 Nachtigall und 1 rufende Schleiereule (M. Fehn).
Am frühen Abend im Auenpark zwischen der Lippebrücke an der Münsterstraße und Fährstraße u.a. 35 Schnatterenten, 2 Spießenten, 1 Löffelente, 1 Lachmöwe, 6 Waldwasserläufer, 5 Grünschenkel, 5 Flussregenpfeifer, 2 Kampfläufer, 1 Flussuferläufer, rund 80 rastende Rauchschwalben mit einzelnen Mehl- und Uferschwalben vergesellschaftet, ca. 10 Bachstelzen, 2 Schafstelzen, 1 Gebirgsstelze, 1 Nachtigall, 2 Klappergrasmücken, 2 Rohrammern und 1 kurz singender Seidensänger an der Lippe (P. Cobet, J. Finger und M. Fehn). 

 

10.04.2024
Am RHB Hamm-Pelkumer-Bach 2 ein m Schwarzkehlchen. Zwischen Haus-Aquak und dem Westende des NSG-Kurricker-Berg (noch Hammer Stadtgebiet) 1 w Rohrweihe (2 K Frühjahr, aber ohne helle Kopffedern), dort auch 4 – 5 singende Feldlerchen sowie  2 RP/BP Kiebitze plus 1 Kiebitz, die einen w Sperber attackierten (P. Ortmann).

08.04.2024 
In einem Schilfgebiet an den Scheringteichen 1 Rohrschwirl und 1 Teichrohrsänger (J. Hundorf).
Im Auenpark u.a. 1 Austernfischer, 1 balzender Flussregenpfeifer, 3 Kiebitze, 6 Löffelenten (4 m., 2w.), mind. 6 Krickenten, mind. 51 Schnatterenten, 8 Graugänse, 16 Kanadagänse, 1 Teichralle, mind. 15 Blässrallen, 4 Graureiher, 4 Kormorane, 1 singender Feldschwirl im Schilfbestand, 9 rastende Wiesenpieper, 11 singende Zilpzalpe, 5 Mönchsgrasmücken, 1 Hausrotschwanz, 1 Rohrammer, 1 Grünspecht, 1 Rotmilan sowie 2 Mäusebussarde (G. Zosel).

06.04.2024
Im Auenpark u. a. 10 Schnatterenten, 6 Krickenten, 1 Löffelente, 3 Kiebitze, 1 Flussregenpfeifer, 2 Bekassinen und 2 Waldwasserläufer. In der Haarenschen Heide mind. 12 Kiebitze (J. Hundorf). Im RHB Westhusen 2 Zwergtaucher, 2 Rohrweihen, 10 Kiebitze, 2 Flussregenpfeifer, 1 Waldwasserläufer und 1 singende Nachtigall (J. Hundorf, N. Pitrowski, C. Hütter).

23.03.2024
Im Auenpark u. a. 3 Löffelenten, 23 Krickenten, 20 Schnatterenten und 6 Bekassinen (J. Hundorf).